Alina Merkau

PRESENTER
PR Agent Paula Birnbaum

Alina Merkau ist seit Jahren Moderatorin des Sat.1 Frühstückfernsehens, darüber hinaus moderiert die 35-jährige Berlinerin Events wie Shows und nimmt ihre 250K Follower mit in ihren Alltag als Mutter.

Alina Merkau wurde schon als Kind durch die Serie DR. SOMMERFELD – NEUES VOM BÜLOWBOGEN als Nina Sommerfeld bekannt. Als Tochter von Dr. Sommerfeld gehörte Sie von 1996-2005 zum Hauptcast der Serie und wurde vor einem Millionenpublikum erwachsen. Die gebürtige Berlinerin singt zwar wie eine Nachtigall, hat sich aber trotz verschiedener Angebote gegen eine Gesangskarriere entschieden und zunächst ihr Abitur in Berlin Charlottenburg absolviert. Nach einiger Berufserfahrung bei Nickelodeon entschied sich Alina Merkau zielgerichtet für das Studium der Angewandten Medienwirtschaft/Media Acting. Klassischerweise folgte ein Volontariat beim Berliner Radiosender 98.8 Kiss FM, das Sie 2013 mit Bravour beendete.

Für die Show FACETALK mit Lukas und Alina bei Kiss FM wurde Alina Merkau 2014 mit dem Crossmedia-Preis ausgezeichnet. Es folgte ein kurzer Abstecher zum Radiosender 94,3 rs2 , wo sie unter anderem den SUPERMIX AM MORGEN moderierte bis sie im Herbst 2014 vom SAT.1- FRÜHSTÜCKSFERNSEHEN entdeckt wurde. Seitdem bereichert die waschechte Berlinerin das Team des SAT.1-FRÜHSTÜCKSFERNSEHEN. An der Seite von Matthias Killing (im Wechsel mit Daniel Boschmann und Marlene Lufen) moderiert sie die beliebte TV-Show. Im Juni 2016 verabschiedete sich Alina Merkau in die Babypause, lässt aber die Zuschauer in ihrem "Baby Blog" mit großem Erfolg an der spannenden Zeit teilhaben. Der Blog erfreut sich an bis zu 100k Zuschauern und machte Alina Merkau auch auf Instagram und Facebook zum Star. Durch Alinas Tochter und ihre parallel laufende Karriere spielt das Thema „Working Mom“ bei Alina natürlich eine große Rolle.

Im Herbst 2019 hat Alina Merkau in Kooperation mit Anna Kait ihre erste eigene SCHMUCKKOLLEKTION AUS RECYCELTEM GOLD herausgebracht, parallel dazu wurde sie Botschafterin des ersten WORLD GOLD DAYS, initiiert von der Earthbeat Foundation, um auf die menschenunwürdigen Bedingungen beim Goldabbau aufmerksam zu machen.

in the press
    • 2014
    • Crossmedia-Preis


PDF