„Nico“ im Spielfilmwettbewerb des Max-Ophüls-Preis