“Am Ende des Drehs legten Anke und ich uns in die Särge”